Redaktion

Redaktion

Reise

Neues Zentrum in Poznań ehrt Code-Knacker

PoznanNeues Wissenschaftszentrum in Poznań lädt zum Ausprobieren ein. Foto: poznan.travel

Noch in diesem Sommer sollen die ersten Gäste das Centrum Szyfrów Enigma in Poznań (Posen) besuchen. Das Wissenschaftszentrum würdigt die Pionierleistung polnischer Mathematiker um Marian Rejewski. Ohne ihre Arbeit, die seit 1932 im sogenannten Biuro Szyfrów (Chiffrenbüro) in der großpolnischen Hauptstadt stattfand, hätte die berühmte deutsche Rotorverschlüsselungsmaschine ENIGMA niemals „geknackt“ werden können.

Erinnerung an die Entschlüsselung des ENIGMA-Codes 

Reise

„Hey Joe“ erklingt vor der Jahrhunderthalle von Wrocław (Breslau)

Breslauer_Zwerg01_Foto_RadekMichalski_StadtWrocławBreslauer_Zwerg01_Foto_RadekMichalski_StadtWrocław

Corona verändert manche Traditionen. So wird das weltgrößte Gitarren-Treffen in der niederschlesischen Metropole erstmals in seiner 19-jährigen Geschichte vom 1. Mai auf den 19. Juni verschoben. Zudem ändert sich auch der Veranstaltungsort. Statt auf dem mittelalterlichen Marktplatz treffen sich die Gitarrenspieler an der Pergola vor der Jahrhunderthalle, die Teil des UNESCO-Welterbes ist. Und schließlich wird die neue Auflage des Musik-Klassikers hybrid geplant: Wer nicht vor Ort live dabei ist, kann sich online beteiligen. Aber wie in allen Jahren zuvor geht es wieder um einen neuen Weltrekord: Möglichst viele Menschen sollen gemeinsam auf ihren Gitarren den Song „Hey Joe“ von Jimmy Hendrix anstimmen. Auf dem großflächigen Gelände vor der Jahrhunderthalle sollen die Teilnehmenden mit Abstand und Masken auftreten.Jahrhunderthalle

Song „Hey Joe“ von Jimmy Hendrix

Potsdam

Barberini in Potsdam zeigt “Rembrandts Orient”

Barberini Potsdam

Mehrmals besuchten wir schon die niederländische Stadt Leiden. Neugierig folgten wir dort den Stationen auf der dortigen Rembrandt van Rijn Route. Mehrere Jahre lebte und arbeitete Rembrandt in Leiden, bevor er in die Metropole Amsterdam zog. Rembrandt Harmenszoon van Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden; † 4. Oktober 1669 in Amsterdam. Wir kennen ihn unter seinem Vornamen Rembrandt. Nun standen wir heute vor seinen Kunstwerken, die derzeit im Potsdamer Museum Barberini in einer fulminanten Schau gezeigt werden.

Barberini zeigt Rembrandt

ReiseSchlösser und Burgen

„Kurfürst August und Schloss Augustusburg“

Schloss Augustusburg aus der Luft (c) ASL-Schlossbetriebe gGmbH_Maik BohnSchloss Augustusburg aus der Luft (c) ASL-Schlossbetriebe gGmbH_Maik Bohn

 Als „Krone des Erzgebirges“ erscheint Schloss Augustusburg, egal aus welcher Richtung man anreist. Niemals ist es zu übersehen – monumental in seinen Ausmaßen und leuchtend in seinen Farben Rot und Weiß sitzt es wie eine „Krone“ oben auf dem Schellenberg über dem schönen, erzgebirgischen Land.

Sonderausstellung „Kurfürst mit Weitblick – Das Leben und Wirken von Landesvater August von Sachsen“

anlässlich des 450-jährigen Jubiläums der Errichtung von
Schloss Augustusburg

Tipps

Reise buchen in Corona-Zeiten: 8 Tipps

OsterreitenBornitz (25)Osterreiter in der Lausitz, Foto: D.Weirauch

Ostern, Pfingsten und natürlich der Sommer sind beliebte Zeitpunkte, um europaweit zu verreisen. Wäre da nicht die Corona-Pandemie, welche die Urlaubsplanung schwierig macht. Was, wenn es zu einem erneuten Lockdown kommt oder eine Reisewarnung ausgerufen wird? Muss ich dann zu Hause bleiben? Verliere ich mein Geld? Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland gibt Tipps für eine sichere Reisebuchung in Corona-Zeiten.

Mit diesen 8 Tipps sind Urlauber auf der sicheren Seite

Eine Reise buchen in Corona-Zeiten:

Reise

Hausbooturlaub in Masuren boomt

Masuren001Mit dem Hausboot auf den Masurischen Seen,

Unter den Bedingungen von Corona wächst die Sehnsucht nach Urlaub im eigenen Heim – ob im Ferienhaus, im Wohnmobil oder auf dem Wasser. Weil bei vielen deutschen Charterfirmen die Hausboote für die kommende Saison bereits weitgehend ausgebucht sind, blickt mancher auch ins benachbarte Ausland. Die Großen Masurischen Seen im Nordosten Polens haben sich zu einem beliebten Hausboot-Revier entwickelt. Doch lange warten sollte man auch dort nicht, rät Robert Kempa, Tourismus-Chef im größten Ferienzentrum Giżycko (Lötzen). Denn auch die Polen selbst sind in diesem Jahr ganz heiß auf Ferien mit Abstand auf dem Wasser.

Nur noch wenige Angebote für die Saison 2021 verfügbar