Redaktion

Redaktion

Mobilität

Grenzüberschreitende Tour von Wrocław (Breslau) nach Berlin

Polen_Umweltschutz2Unterwegs auf der Oder im Hafen von Nowa Sól (Neusalz). Foto: Dominik Dobrowolski

Ein durchaus interessantes und wichtiges Projekt für den Erhalt unserer Natur- und Flusslandschaft. Mit einer Kajaktour von Wrocław (Breslau) nach Berlin will der polnische Umweltschützer Dominik Dobrowolski Anfang Juli für den Schutz der Gewässer und einen klimafreundlichen Tourismus werben. Zehn Tage lang will er gemeinsam mit Gleichgesinnten auf der rund 300 Kilometer langen Strecke über die Oder, den Oder-Spree-Kanal und die Spree paddeln. Dabei will die Gruppe selbst Müll vermeiden und das aufsammeln, was weniger bewusste Zeitgenossen am Ufer und in den Gewässern zurückgelassen haben.

Für klimafreundlichen Tourismus

Potsdam

Museum Barberini zeigt Meisterwerke von Monet, Renoir und Signac

Blick auf Museum Barberini und NikolaikircheBlick auf Museum Barberini und Nikolaikirche

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt vom 7. September 2020 an dauerhaft die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner – darunter Meisterwerke von Monet, Renoir und Signac. Mit 34 Gemälden von Claude Monet sind außerhalb von Paris nirgends in Europa mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen. Potsdam wird damit eines der weltweit wichtigsten Zentren impressionistischer Landschaftsmalerei. So bietet das Museum Barberini neben seinen Wechselausstellungen in internationalen Kooperationen eine in Deutschland einmalige Sammlung.

Was man alles sehen kann

Reise

Die grünen Oasen von Toulouse

Toulouse_Pont_Neuf_©_jourdenuit_-_matthieu_kriegerPont neuf, älteste Brücke von Toulouse © jourdenuit - Matthieu Krieger

Seit jeher ist die Hauptstadt der Region Occitanie bekannt für ein heiteres Ambiente, das auch während Covid-19 nicht beeinträchtigt wurde. Die Einwohner nahmen es gelassen hin, schätzten den langsameren Rhythmus und freuten sich über stiller gewordene Straßen. Seit kurzem genießen sie es erneut durch die Parks, an den Kais an der Garonne und am Canal du Midi zu flanieren. Schon seit Jahren ist die Fortbewegung mit dem Fahrrad in der Stadt beliebt, dazu leisten auch die Radwege am Kanal und Verleihstationen von Fahrrädern ihren Beitrag. Die Backstein-Fassaden von Toulouse sind nun wieder die leuchtende Kulisse für die typische Lebensfreude, die diese Stadt beherrscht. Auch für Touristen ist die Zeit gekommen, die großartigen Sehenswürdigkeiten zu besuchen und die entspannte Atmosphäre der Café-Terrassen in der Garonne-Metropole zu erleben, die Beachtung der Verhaltensregeln zum Schutz vor dem Corona Virus vorausgesetzt.

Perspektiven vom Wasser

Reise

Kirchenschätze entlang der Romantischen Straße

Wieskirche-Steingaden-PRBWieskirche in Steingaden Foto: Pressebüro Berghoff

In Krisenzeiten wie der  Corona-Pandemie suchen Menschen verstärkt nach innerer Ruhe und Ausgeglichenheit. Vieles, was für alle selbstverständlich war, und dazu gehört vor allem auch das Reisen, erscheint in einem neuen Licht. Dadurch rücken bisher weniger beachtete Orte ins Blickfeld, die es ermöglichen, einmal Innezuhalten und Durchzuatmen. Entlang der Romantischen Straße, Deutschlands bekanntester und beliebtester Ferienstraße, die von Würzburg bis nach Füssen führt, gibt es zahlreiche Kirchenbauten und Kunstschätze zu entdecken, bei deren Besuch man die Corona-Zeit hinter sich lassen kann und Inspiration findet für neue Taten und Wege. Ob Romanik, Gotik, Barock oder Rokoko: Es sind kontemplative Orte von kulturhistorischem Rang, die zu den bedeutendsten Bauten der Sakralarchitektur und der Kunst in ganz Süddeutschland gehören.

Deutschlands beliebteste Ferienstraße: Romantischen Straße 

Reise

Weltpremiere in Rouen in Frankreich

Rouen

Mit dem zylindrischen Panoramakunstwerk kreiert der Berliner Künstler Yadegar Asisi ein immersives Fest aus Farben, Licht und Schatten mit Reverenz an Claude Monet. Ein neues 360°-Panorama von Yadegar Asisi feiert ab 4. Juli 2020 seine Weltpremiere in Rouen in Frankreich. „DIE KATHEDRALE VON MONET – Die Hoffnung der Moderne“ wird als Highlight vom diesjährigen “Normandie Impressionisme” bis weit in das Jahr 2021 in der Ausstellungslocation Panorama XXL am Seine-Ufer zu erleben sein. Wir warten 2018 dort und begeistert.

Was es in Rouen zu sehen gibt

Reise

Sächsische Winzer laden erstmals zum „Sommer der offenen Weingüter“

Radebeul Dresden (36)In den Weinbergen von Radebeul Foto: Weirauch

Von Ende Juni bis Ende Oktober feiern die sächsischen Winzer erstmals den „Sommer der offenen Weingüter“. Mehr als 100 Veranstaltungen in den Weinbergen, Weingütern, Vinotheken, Höfen und Besenwirtschaften im Weinanbaugebiet Sachsen sind geplant. Das abwechslungsreiche Programm reicht von Führungen und Verkostungen über Weinbergswanderungen bis hin zu Live-Musik. Weinfreunde haben so einen ganzen Sommer lang Zeit, die Vielfalt der sächsischen Weinwelt zu entdecken.

100 Veranstaltungen im Weinanbaugebiet Sachsen