Redaktion

Redaktion

MobilitätReise

Ganz Luxemburg mit dem Rad

Biking_HuelLee_Berdorf_Mullerthal_19©LFT_RalphSchanzeIm Müllerthal treffen Radler nicht nur auf tolle Strecken. Außergewöhnliche Felsformationen sind typisch für die Gegend. © Ralf Schanze / LFT

Luxemburg macht’s möglich und wer nicht mehr radeln will, fährt kostenlos mit dem Zug weiter! Wer das Großherzogtum entdecken möchte und eine Schwäche für Drahtesel hat, findet umfassende Infrastruktur vor. Über 600 Kilometer zählt das Radwandernetz Luxemburgs und es wird in den nächsten Jahren bis auf 900 Kilometer ausgebaut. Radwege verlaufen meist auf verkehrsberuhigten Straßen und sind gut ausgeschildert. Dazu gesellen sich 700 Kilometer Mountainbike-Touren, die ihresgleichen suchen. Zusätzliche Attraktivität bekommen Radtouren durch das kleine, feine Land mit der Initiative MoveWeCarry, bei der das Gepäck kostenlos von Unterkunft zu Unterkunft transportieren wird. Wer aber mal zu erschöpft für den Heimweg ist, kann die landesweit kostenlosen ÖPNVs in Anspruch nehmen und sich sowie das Rad befördern lassen.

Warum man Luxemburg mit dem Rad erkunden sollte

Reise

In Polen öffnen im Mai die Hotels wieder

Polen.Kamien.Pommern Ostsee PolenSeebrücke von Kamień Pomorski/ Cammin

Lockdown oder lockern, die Diskussionen bewegen die Menschen und nicht zuletzt die Reisebranche. Polen hat jetzt einen dezidierten Plan für Öffnungen im Mai vorgelegt. Darüber informierte das Polnische Fremdenverkehrsamt.

In Polen können Hotels wieder öffnen.

Reise

Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern

panorama stettin  PanoramaBlick auf die Silhouette von Stettin mit dem Schloss.

Wo wurde der einzige König aus dem Geschlecht der Pommernherzöge geboren? Gab es das sagenumwobene Vineta wirklich? Wann starb der letzte Greifenherzog? Kleine und große Geschichtsfans können auf der Suche nach Antworten ihren Urlaub in Pommern künftig noch aktiver gestalten. Die Woiwodschaften Zachodniopomorskie (Westpommern) und Pomorskie (Pommern) bieten ihnen im Rahmen der „Greifenroute“ neue Geocaches, spannende Questing-Spiele und einen Roman, der Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft.

Wappen der Stadt Stettin zeigt den Kopf des roten Greifen
Wappen der Stadt Stettin zeigt den Kopf des roten Greifen

Was auf der “Greifenroute” sehenswert ist

1 Stunde weg

Wissenswertes über die Großtrappen

Grosstrappe (189)

Wer von Berlin nach Hannover mit dem ICE fährt, oder auch umgekehrt, der durchrast hinter Groß Behnitz eine mehrere hundert Meter lange aufgeschüttete Böschung. Kaum jemand weiß, welche Bedeutung diese hohen Wälle beiderseits der Bahnstrecke haben. Diese Mitte der 1990er Jahre angelegten sieben Meter hohen Erdwälle sind ein Schutz für die Großtrappen, die im Havelländischen Luch leben. Wegen der hohen Zusatzkosten für die mehrere Kilometer langen Wälle erhielten die streng geschützten Großtrappen den Beinamen “Teuerster Vogel Brandenburgs”. Aber die 12 Millionen Euro teure Investition hat sich gelohnt. Die Population der als schwerste flugfähige Vögel Europas geltenden Großtrappen hat sich erholt. Das Wissen um diese so seltenen Tiere ist gefragt. Deshalb hier einige Informationen:

1 Stunde wegReise

Offene Kirchen 2021 – Die Mark Brandenburg erkunden

Kirche

So vielfältig, wie uns das Coronavirus bereits seit einem Jahr in unserem Denken, Fühlen und Handeln beeinträchtigt hat, es hat aber auch etwas Positives in uns ausgelöst: Unsere Sinne sind für Erkundenswertes in der nächsten Umgebung geschärft worden. Als wir vor 10 Jahren, im März 2011, mit unserer Homepage unter dem Motto „Einfach raus“ starteten, ahnten wir nicht, wie gern wir zehn Jahre später „einfach mal raus“ in unser nahes Umfeld starten würden. In den zurückliegenden 10 Jahren haben wir uns nicht nur auf die Tipps guter Reiseführer, Freunde und Kollegen verlassen.

Offene Kirchen – liebevoller Ratgeber

Reise

Frankreich erleben: Mit Georges Simenon auf Flusskreuzfahrt

MS_SEINE_COMTESSE_2019Die MS SEINE COMTESSE Foto: Nicko cruises

nicko cruises und Hoffmann und Campe ermöglichen in einer Kooperation Frankreich-Liebhabern Entdeckungstouren im Doppelpack: im Urlaub auf einer Flusskreuzfahrt entlang von Seine oder Rhône/Saône und literarisch mit Kommissar Maigret, der in den Werken von Georges Simenon ebenfalls an Schauplätzen wie Paris, in der Provence oder im Burgund ermittelt.