Reise

Auch im Herbst und Winter kuren in tschechischen Heilbädern

franzensbad_trinkhalle_ladislavrennertschechienTrinkhalle in Franzensbad, Foto: LadislavRenner (czechtourism)

Die berühmten tschechischen Kurstädte, ein Großteil wie Karlsbad, Marienbad und Franzensbad im Böhmischen Bäderdreieck gelegen,  laden nicht nur zur Erholung und Entspannung ein, Kurgäste erhalten hier vor allem ärztliche Versorgung von hoher Qualität.

Mehrere Hotels haben auch große Pools, Foto: Czechtourism
Mehrere Hotels haben auch große Pools, Foto: Czechtourism

Moderne medizinische Einrichtungen bieten dank Zusammenspiel der modernen Technik und der traditionellen, bewährten Weisheit ausgezeichnete Erholung!

Das Juwel des Bäderdreiecks: Karlsbad

Eleganz, prächtige Kurkolonnaden, exklusive Kurhäuser und eine wunderschöne Lage inmitten eines bewaldeten Tals – all das und noch viel mehr erwartet Sie in Karlsbad (Karlovy Vary), der beliebtesten Stadt des weltberühmten Bäderdreiecks. Viele berühmte Persönlichkeiten waren hier schon zur Kur und auch heute noch ist die Stadt das zweitbeliebteste Touristenziel Tschechiens.

Blick auf Karlovy Vary, Foto: LadislavRenner, czechtourism
Blick auf Karlovy Vary, Foto: LadislavRenner, czechtourism
An der Tepl im Zentrum von Karlsbad, Foto: Klaus Klöppel
An der Tepl im Zentrum von Karlsbad, Foto: Klaus Klöppel

Wegen seiner einzigartigen Architektur gehört Karlsbad zu den schönsten Kurstädten Europas.  Auch die umgebung ist sehenswert.

Im Schloss von Bečov nad Teplou wird das wunderschöne Reliquiar des heiligen Maurus aufbewahrt – eine Perle europäischer Mittelalterkunst, Foto: Dagmar Veselkova, Czechtourism
Im Schloss von Bečov nad Teplou wird das wunderschöne Reliquiar des heiligen Maurus aufbewahrt – eine Perle europäischer Mittelalterkunst, Foto: Dagmar Veselkova, Czechtourism

Wer den zweitwichtigsten Schatz Tschechiens mit eigenen Augen sehen möchte, dann ist er in Bečov nad Teplou richtig.  Im dortigen Schloss wirddas wunderschöne Reliquiar des heiligen Maurus aufbewahrt – eine Perle europäischer Mittelalterkunst.

 

Besonders lohnt sich auch ein Ausflug in das herausgeputzte Städtchen Loket (Ellnbogen) mit seiner Altstadt und gotischen Burg, auf der man eine Ausstellung zum Thema Folter sowie eine Porzellanausstellung besichtigen kann.

Auf der Burg kann man eine Ausstellung zum Thema Folter sowie eine Porzellanausstellung besichtigen. Foto: Libor-Sva¦üc¦îekT(Czechtourism)
Auf der Burg kann man eine Ausstellung zum Thema Folter sowie eine Porzellanausstellung besichtigen. Foto: Libor-Sva¦üc¦îekT(Czechtourism)

Balsam für Seele und Leib: Marienbad

Wer durch das Zentrum von Marienbad (Mariánské Lázně) läuft, hat das Gefühl, eine Zeitreise ins beginnende 20. Jahrhundert zu unternehmen: prächtige Kurhäuser, blühende Parks, in denen Kurgäste gemütlich entspannen und das berühmte Heilwasser trinken.

Die"singende Fontäne" in Marienbad, Foto. Czechtourism
Die”singende Fontäne” in Marienbad, Foto. Czechtourism

Die Stadt hat viel Geschichte, aber auch moderne Hotels. Dazu gibt es hier mehr informationen.

Prächtige Kurhäuser in Marienbad, Foto: Czechtourism
Prächtige Kurhäuser in Marienbad, Foto: Czechtourism

Verwöhnen in Franzensbad

Als Johann Wolfgang von Goethe in Franzensbad (Františkovy Lázně) weilte, bezeichnete er die Stadt als das „Paradies auf Erden“. Die kleinste Stadt des südböhmischen Bäderdreiecks, zu dem neben Franzensbad auch Karlsbad und Marienbad gehören, besticht durch ihre eleganten klassizistischen Kurkolonnaden, gepflegten Parks und eine angenehme, entspannte Atmosphäre.

Franzensbad bei Nacht, LadislavRenner (czechtourism)
Franzensbad bei Nacht, LadislavRenner (czechtourism)

In Franzensbad wurde übrigens das weltweit erste Moorbad gegründet.

Kuren in schöner Umgebung bietet Franzensbad, Foto: LadislavRenner (czechtourism)
Kuren in schöner Umgebung bietet Franzensbad, Foto: LadislavRenner (czechtourism)

Bad Lednice (Eisgrub)

Den Körper sowie die Seele heilt nicht nur die Kurbehandlung, sondern auch die märchenhafte Landschaft der Kulturlandschaft Lednice-Valtice. In  Lednice (Eisgrub), einer Stadt mit einem märchenhaften Schloss und wunderschönen Gärten, die früher das Zentrum des Lichtensteinschen Gutsbesitzes waren, lohnt ein Spaziergang durch Kurgelände. (Mehr Infos unter www.lednice.cz).

Hier geht es zu Marienbad, Karlsbad und Franzensbad.

Facebooktwittermail
error: Content is protected !!