Winterzauber_Mohrenplatz_(c)_Max_Schmidt_CMYK
Vorweihnachtszeit in Garmisch-Partenkirchen  

Alle Jahre wieder beginnt in den Einkaufsstraßen kurz vor Weihnachten der große Stress auf der Suche nach Geschenken. Wer dem Trubel in der Stadt ausweichen will, ist in der Vorweihnachtszeit in Garmisch-Partenkirchen richtig.Vorweihnachtszeit in Garmisch-Partenkirchen

Egal ob Christkindlmarkt, Krippenspiel oder Weihnachtsgeschenke aus der Region: Für eine entschleunigte und besinnliche Adventszeit bietet Garmisch-Partenkirchen die perfekten Bedingungen.

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit

Auf der Suche nach einem passenden Präsent werden Einheimische und Gäste in Garmisch-Partenkirchen, abseits des Großstadttrubels, fündig. Die Lokalmarke „Inser Hoamat“ steht für echte, authentische, ursprüngliche Produkte und Hersteller, die im Ort am Fuße der Zugspitze fest verwurzelt sind und mit echtem Handwerk ihre Heimat prägen. Hier vereinen sich Tradition und Nostalgie.

Inser_Hoamat_Erinnerungsbuch_Matheisl_(c)_Markt_Garmisch_Partenkirchen_MatthiasFend
Inser_Hoamat_Erinnerungsbuch_Matheisl_(c)_Markt_Garmisch_Partenkirchen_MatthiasFend

Egal ob das „Schmuckmesser“ aus der historischen Schmiede von Florian Aberl, die besonderen Schmuckstücke aus Naturmaterialien aus Susi’s Schmuckwerkstatt oder die vom Buchbindermeister Matheisl handgebundenen Erinnerungsbücher für die besonderen Erlebnisse des kommenden Jahres: Bei „Inser Hoamat“ lässt sich für jeden ein passendes Geschenk finden. http://www.inser-hoamat.de/de/

Inser_Hoamat_Schmuckmesser_Aberl_(c)_Markt_Garmisch_Partenkirchen_MatthiasFend
Inser_Hoamat_Schmuckmesser_Aberl_(c)_Markt_Garmisch_Partenkirchen_MatthiasFend

Adventskalender von Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Wer sich hingegen selbst beschenken und dabei mehr über Garmisch-Partenkirchen erfahren möchte, sollte an der Adventskalender-Aktion von Garmisch-Partenkirchen Tourismus teilnehmen. Ab 1. Dezember 2017 gibt es jeden Tag einen hochwertigen Preis von Dienstleistern aus dem Ort zu gewinnen. Darunter beispielsweise Hotelübernachtungen, handgefertigte „Inser Hoamat“-Produkte, Artikel aus dem „GaPa Shop“, Tickets für die Wintersport-Highlights, Kulinarik-Gutscheine und AlpenTestival-Packages. Der Adventskalender zeigt die Vielfalt an Möglichkeiten, welche sich Gästen und Einheimischen in Garmisch-Partenkirchen bieten und stellt zudem die teilnehmenden Betriebe näher vor. Jeder Tag hält ein entsprechendes Päckchen bereit. Um zu gewinnen, muss eine Frage rund um Garmisch-Partenkirchen beantworten werden. Dabei werden diverse Antwortmöglichkeiten vorgegeben, mitsamt einer Hilfestellung in Form eines Links, unter welchem die Teilnehmer die richtige Antwort nach kurzer Recherche finden können. Hier gibt es weitere Informationen: www.gapa.de/adventskalender

„Winterzauber“ am Mohrenplatz

Eissaison in der Fußgängerzone: Ab 2. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 findet der „Winterzauber“ am Mohrenplatz statt. Eine 15 x 18 Meter große Eisfläche – mitten in Zentrum von Garmisch – lädt zum Schlittschuhfahren und Eisstockschießen ein. Hier können sich Jung und Alt vom Einkaufen erholen und ein paar Runden drehen. Die Eisfläche galt bereits in den vergangenen Jahren als absoluter Publikumsmagnet und beschert allen Besuchern die perfekte Einstimmung auf die Feiertage. Hier mehr: http://www.mohrenplatz-garmisch.de/

Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz

Wer es anstatt Schlittschuhfahren lieber gemütlicher zugehen lässt, ist auf dem Christkindlmarkt genau richtig. Traditionelle Kunsthandwerk, Glühwein und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm laden zum Bummeln ein. Der Christkindlmarkt am Richard-Strauss-Platz ist vom 25. November 2017 bis zum 23. Dezember 2017 täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Infos hier: http://www.garmischer-zentrum.de/

Winterzauber_Mohrenplatz_(c)_Max_Schmidt_CMYK
Winterzauber_Mohrenplatz_(c)_Max_Schmidt_CMYK

Krippenweg in den Straßen von Partenkirchen

Vom 2. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018 findet auch in diesem Jahr wieder der Partenkirchner Krippenweg in den Schaufenstern in Partenkirchen statt. Von orientalisch bis traditionell Werdenfelser: 38 Geschäfte stellen unterschiedliche Krippen in ihren Schaufenstern aus. Am 15., 16. und 17. Dezember 2017 findet zudem das Werdenfelser Krippenspiel mit altbairischen Liedern und Weisen im Kongresszentrum Garmisch-Partenkirchen statt. Mehr finden Sie hier: http://www.werdenfelser-krippenfreunde.de/werdenfelser-krippenspiel

Christkindlmarkt: (c)_Markt_Garmisch-Partenkirchen Marc Gilsdorf
Christkindlmarkt: (c)_Markt_Garmisch-Partenkirchen Marc Gilsdorf

Traditioneller Krippenbau in Garmisch-Partenkirchen

Wer Krippen nicht nur bestaunen, sondern Weihnachten 2018 mit einer selbstgebauten Krippe feiern möchte, hat ab 2018 dazu die Möglichkeit. Der Krippenbau hat eine lange Tradition in Garmisch-Partenkirchen: Seit vielen Jahrhunderten werden in der Adventszeit selbstgefertigte Weihnachtskrippen in Wohnungen und Kirchen aufgestellt. Die Krippenbauschule an den Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern erhält und fördert diese Tradition. Im Jahr 2018 finden wieder diverse Kurse in eigens ausgebauten Werkstätten statt und werden von hochqualifizierten Lehrkräften geleitet. Infos gibt es hier: http://www.shg-gap.de/fuenf-schulen/krippenbauschule/

Über Garmisch-Partenkirchen

„Entdecke Deine wahre Natur“: Diese Philosophie steht als zentrale Vision der facettenreichen Bergregion am Fuße der Zugspitze. Als Heilklimatischer Kurort der Premium-Class bietet Garmisch-Partenkirchen mit ursprünglicher Landschaft und klarer Luft ideale Bedingungen um neue Energie zu tanken und abzuschalten. Das ganzjährige Outdoor-Angebot, zahlreiche Freizeitaktivitäten, wohltuende Gesundheits- und Wellnessmöglichkeiten und eine große Auswahl an Unterkünften laden sowohl Sportler als auch Freizeiturlauber zum Genießen und Verweilen ein. Den Trend hin zu Produkten aus der eigenen Region greift Garmisch-Partenkirchen mit der neuen Lokalmarke „Inser Hoamat“ auf. Und auch kulinarisch hat die bayerische Erlebnis-Destination – von selbstkreierten Pralinen bis Dosenbrot – einiges an regionalen Köstlichkeiten zu bieten. Eindrucksvolle historische Fassaden und liebevoll bemalte Häuser sowie die herzliche Gastlichkeit prägen eine Atmosphäre von Offenheit und Lebensfreude im Ort, die begeistert, berührt und lange wirkt. www.gapa.de

 

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.