Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Erholen im Parkhotel de Wiemsel

Es gehört zu den beliebtesten Hotels in den Niederlanden: das Parkhotel de Wiemsel in der Region Twente. Man nennt die Region auch Dinkelland.Bis zur deutschen Grenze sind es nur wenige Kilometer. Nordhorn und Bad Bentheim sind beliebte Ausflugsziele in der  Euroregion. Zudem eine ideale Fahrradgegend. Mit dem kleinen Künstlerort Ootmarsum mit seinen Galerien und Cafés bietet sich das Parkhotel de Wiemsel perfekt für einen Mehrtagesurlaub an. Es ist zudem perfekt für einen Wellnessurlaub. Für jeden ist also etwas dabei.

Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Indian summer im Park des Parkhotels de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel

Einfach ankommen, abschalten und genießen!

Die Geschichte des heute zur edlen Hotelvereinigung  Relais & Châteaux gehörenden 4-Sterne-Superior-Hauses ist schnell erzählt. Der Lüneburger Unternehmer Henning J. Claassen (u.a. bis 2017 Besitzer verschiedener Hotels, wie das durch die Fernsehserie „Rote Rosen“ bekannte Hotel „Bergström“ in Lüneburg hörte als Gast vom Verkauf des renovierungsbedürftigen  „Parkhotel de Wiemsel“. Er kaufte und renovierte es. 2015 wurde das Haus neu eröffnet. Und begeistert seitdem die Gäste. Das überaus freundliche Team um den Hotelmanager Rainier Veldboer weiß wie man Wünsche der Gäste von den Lippen abliest.

Hotelmanager Rainier Veldboer führt das Parkhotel de Wiemsel, Foto: D.Weirauch

 ❏ Ankommen im Parkhotel de Wiemsel

Freundlich begrüßt werden die Gäste in der hellen Lobby. Nicht hinter einem hohen Tresen, sondern an einem Tisch sitzen die freundlichen Damen der Rezeption. Man fühlt sich hier als Gast sofort Willkommen.  Nach dem Einchecken werden die Gäste auf ihr Zimmer begleitet – was längst nicht mehr zum Alltag in Hotels gehört. Dazu gibt es eine Menge Tipps für den Nachmittagsausflug, das Wellnessangebot oder den Menüs im Restaurant.

❏  Zimmer und Suiten im Parkhotel de Wiemsel

Die Großzügigkeit der Parkanlage korrespondiert  im Innern mit der Aufteilung der 56 Zimmer, Juniorsuiten und großzügigen Suiten. Alle Suiten verfügen über eine eigene Sonnenterrasse und somit direkten Zugang zum Park, hier findet jeder ein schönes Plätzchen zum Genießen.

Parkhotel de Wiemsel: Gästezimmer
Parkhotel de Wiemsel: Blick in ein Gästezimmer
Blick in eine Suite mit Bad Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Blick in eine Suite mit Bad Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Gemütlich: die Juniorsuite Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Gemütlich: die Juniorsuite Foto: Parkhotel de Wiemsel

❏ Essen und Trinken im „Restaurant de Wanne“

Es gibt nicht wenige Gäste, die wegen der gelobten Küche in das „Restaurant de Wanne“ kommen. Küchenchef Stefan Bekhuis und seine weiße Brigade bringen unkomplizierte Gerichte auf den Tisch. Traditionelle Gerichte werden oftmals neu und überraschend interpretiert. Erlesen ist die Auswahl an französischen, italienischen und deutschen Weinen. Die Küche ist gehoben aber nicht abgehoben, ehrlich und raffiniert. Großer Wert wird auf  Qualität und Frische der Grundprodukte gelegt.

Wwichtig für einen langen Tag ist das Frühstücksbuffett. Es lässt keinen Wunsch offen.

Und am Nachmittag kann man auf der Parkterrasse sitzen oder später beim Candle Light Dinner den Tag ausklingen lassen.

Blick in die edle Bibliothek im Parkhotel de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Die Bibliothek im Parkhotel de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel,

❏ Das Parkhotel im Winter

Bei Schnee verwandelt sich die Umgebung in eine zauberhafte Winterlandschaft — perfekt für lange erholsame Spaziergänge. Die Luft ist kristallklar, an den benachbarten Wassermühlen glitzern Eiszapfen in der Sonne und die Cafés locken mit heißer Schokolade, Kaffee- und Teespezialitäten sowie anderen wärmenden Leckereien

Parkhotel de Wiemsel: Eingang Winter: (c) Arie Kwast
Parkhotel de Wiemsel: Eingang Winter: (c) Arie Kwast

 ❏Wellness im Parkhotel de Wiemsel

Neben dem Außenpool gibt es einen großen Innenpool sowie Sauna, Dampfbad und Solarium. Das „Spa & Wellness de Wiemsel“ mit vielen Kosmetik-Treatments, wohltuenden Massagen und Hairstylist rundet das ganzheitliche Wohlfühlprogramm perfekt ab.

Wir sind morgens schon einige  Bahnen geschwommen. Auch im Spätherbst machte es Freude: denn der Außenpool ist beheizt. Es trifft zu, was der Hotel Manager damit meinte: „Einfach abtauchen und den Alltag hinter sich lassen.“

Wer will, der kann auch den Fitnessbereich nutzen. Crosstrainer, Spinning, Laufband sowie verschiedene Bodyforming-Geräte stehen bereit, um gezielt Muskeln aufzubauen und zu trainieren.

Im Schatten großer Bäume: Pool des Parkhotels de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel
Blick auf den Pool des Parkhotels de Wiemsel, Foto: Parkhotel de Wiemsel
Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Massage im Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Am beheizten Aussenpool, Foto: Parkhotel de Wiemsel,

Anschließend ging es in die Sauna und dem Dampfbad.

Der Innenpol im Foto: Parkhotel de Wiemsel,
Der Innenpol im Foto: Parkhotel de Wiemsel,

Sauna, Dampfbad und Solarium. Das „Spa & Wellness de Wiemsel“ mit vielen Kosmetik-Treatments, wohltuenden Massagen und Hairstylist rundet das ganzheitliche Wohlfühlprogramm perfekt ab.

Tipps für Weihnachten im Parkhotel de Wiemsel mit speziellen Arrangements sind hier zu finden.

Parkhotel de Wiemsel: Lobby mit Weihnachtsbaum (c) Arie Kwast_preview
Parkhotel de Wiemsel: Lobby mit Weihnachtsbaum (c) Arie Kwast_preview
Mankannauch heiraten im Parkhotel de Wiemsel, Foto: Foto: Parkhotel de Wiemsel

❏ Ausflugstipps in die Umgebung

Direkt gegenüber vom Eingang zum 60.000 Quadratmeter großen Park befindet sich die kleine Altstadt von Ootmarsum. Darüber später mehr in einem eigenen Beitrag.

Informationen zum Parkhotel de Wiemsel

  • Adresse: Winhofflaan 2 • 7631 HX Ootmarsum
  • E-Mail: info@parkhotel-dewiemsel.nl
  • Tel.: +31 (0)541-79 10 10
  • Fax. +31 (0)541-79 10 11
  • Homepage: http://www.parkhotel-dewiemsel.nl
  • Das Relais & Chateux zur Weihnachtszeit Foto: Parkhotel de Wiemsel,
    Foto: Parkhotel de Wiemsel

    Wir danken dem Parkhotel de Wiemsel für die Einladung.

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.