Lonely Planet 500 Erlebnisse in Deutschland

Wie in dem Reiseführer Lonely Planet 500 beschrieben kann man:

An der Ostsee, bei Nienhagen,. steht ein Gespensterwald, der in stillen Nächten das Gruseln lehrt. In Reutlingen in Baden-Württemberg, gibt es die engste Straße der Welt. Mitten in Leipzig wächst ein tropischer Urwald, der aus einer Zeitmaschine zu kommen scheint.  Im sächsischen Görlitz tut ein Kaufhaus so, als sei es ein Grand Hotel.

All dies ist Deutschland – und natürlich noch viel mehr: das Ulmer Münster, die Museumsinsel in Berlin, die Augsburger Puppenkiste, das Wacken Open Air, das Heidelberger Schloss.

Natürlich ist auch die Wartburg in Eisenach vertreten.

 

Die Lutherstube auf der Wartburg, den Tintenfleck konnte ich nicht mehr finden, Foto: D.Weirauch
Die Lutherstube auf der Wartburg, den Tintenfleck konnte ich nicht mehr finden, Foto: D.Weirauch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lonely Planet präsentiert Schloss Sanssouci

Weltberühmtes, wie Schloss Sanssouci in Potsdam.

Schloss Sanssouci in Potsdam Foto: D.Weirauch

aber auch wenig Bekanntes, viel Schräges, Witziges, Abenteuerliches und Exklusives: Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland liefert jede Menge unterhaltsame Informationen über Orte, Festivitäten und Abenteuer zwischen Ruhrgebiet und Sächsischer Schweiz, den Alpen und den deutschen Küsten.

Und andere schöne Orte im Lonely Planet 500

Beelitz-Heilstätten mit dem Baumkronenpfad und den Ruinen hat Eingang gefunden.

Beelitz – Heilstätten Foto: D.Weirauch

Zum Staunen, Schmökern und Schmunzeln. Oder zum Nacherleben: Wollte man nicht längst mal bei einem Konzert in 500 Meter Tiefe im Erlebnisbergwerk Merkers abtanzen oder den Sonnenuntergang auf der Zugspitze erleben?

Mädler-Passage Lonely Planet 500
Neben dem Auerbachs Keller im Untergeschoss befinden sich in der Mädler-Passage kleine Ladengeschäfte und Gaststätten. Foto: D.Weirauch

Lonely Planets 500 einmalige Erlebnisse Deutschland fasst zusammen, was zusammengehört. Orte etwa, an denen die Vergangenheit noch lebendig ist wie in den Pfahlbauten am Bodensee oder im Archäologischen Park von Xanten. So der sagenumwobene Brocken im Harz.

Auf dem Brocken Foto: D.Weirauch

Natürlich darf das Josephskreuz bei Stolberg nicht fehlen. Hierzu gibt es viele Informationen im Lonely Planet 500

Foto: Tourist-Information Stolberg

Auf Platz 285 im Lonely Planet 500 rangiert Pfunds Molkerei in Dresden.

Lonely Planet 500 N 285 Dresden
Foto: Pfunds Milchladen Dresden

Talsperren, wie der Edersee und der Nationalpark Kellerwald in der Grimmheimat Nordhessen.

Für den Bau der 1908 bis 1914 errichteten Talsperrenmauer wurden etwa 300.000 m³ Bruchsteinmauerwerk aus Edersee-Grauwacke verarbeitet.
Für den Bau der 1908 bis 1914 errichteten Talsperrenmauer wurden etwa 300.000 m³ Bruchsteinmauerwerk aus Edersee-Grauwacke verarbeitet. Foto: D.Weirauch
Gut ausgeschilder sind die Wege im Nationalpark Kellerwald - Edersee
Gut ausgeschilder sind die Wege im Nationalpark Kellerwald – Edersee Foto: D.Weirauch

Verrückte Schlafplätze wie das Baumhaus im Wolfsgehege bei Dörverden, das Kofferhotel in Lunzenau oder die Schlafstatt im Weinfass in Rüdesheim. Stellen, an denen man in Flüssen baden kann, in der Isar etwa, der Elbe und der Weser. „Dort, wo gar nichts los ist“ heißt eines der Kapitel, das in die Weite der Schwäbischen Alb entführt und an die verwunschenen Flussarme der Havel. Das Buch kann man auch direkt hier kaufen.

Im Havelland ist es besonders ruhig Foto: D.Weirauch

Es muss ja nicht gleich die Achterbahn „Sky Scream“ im Holiday Park Haßloch sein (obwohl … warum nicht?). Der Kreislauf kommt auch anderswo auf Touren, etwa beim Duell als cooler Revolverheld in der Westernstadt El Dorado in Templin, in der Brandung der Indoor-Surfanlage im Gezeitenland Borkum, beim Nacht-Durchtanzen auf dem Melt-Festival in Ferropolis in Sachsen-Anhalt.

Deutschland ist – hoch und tief, heiß und kalt, weit und winzig, kunterbunt und gruselig, romantisch und sportlich … Und was Deutschland noch alles ist, verrät dieses Buch in gewohnt unterhaltsamer Lonely-Planet-Manier: exakt 500 Tipps für einmalige Erlebnisse, thematisch zusammengefasst in 50 überraschenden, spannenden, informativen und kurzweiligen Kapiteln.

Natürlich darf auch das Erzgebirge, schlechthin als Weihnachtswunderland bezeichnnet, nicht fehlen. Auch im sommer lohnt eine Reise dorthin.

Frohnauer Hammer, Foto Erzgebirge Tourismus

Mal geht’s schräg zu, wie in Deutschlands einzigem auf dem Kopf stehenden Haus in Usedom, mal geheimniskrämerisch im Deutschen Spionagemuseum in Berlin, mal theatralisch im Felslabyrinth der Luisenburg Festspiele in Wunsiedel, mal erfrischend beim Baden in der Isar. Und immer inspirierend, auch wegen der vielen eindrucksvollen, großformatigen Farbfotos. Warum also nicht mal im Leipziger Gondwanaland in die tropische Vergangenheit reisen.

Nr. 475 im Lonely Plant 500 ist das Bauhaus in Dessau. lonely planet 500 N 475

Bauhaus in Dessau Foto: D.Weirauch

Nachtrag: Der Gespensterwald übrigens heißt wirklich so, eine Versammlung von vom Wind verformten Bäumen an der Ostseeküste bei Nienhagen. Das Görlitzer Jugendstil-Warenhaus durfte die titelgebende Nobelherberge im Hollywood- Film „Grand Budapest Hotel“ spielen. Deutschland – filmreifes Erlebnis- und Entdeckerland! Zum Bauhaus Dessau und der Gartenlandschaft könnt Ihr hier mehr Lesen.

 

Infos zum Lonely Planet 500

  • Seiten: 288
  • Preis: 19.99 €
  • ISBN: 9783829726634
  • Eigene Beurteilung: Buch ist eher  schwer (750 Gramm) und eher unhandliches Format, jedoch viele interessante Informationen.

Das Buch könnt ihr Euch auf Amazon kaufen.

Hier geht es zum Shop von Amazon.

 

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.