Geschenkidee zum Muttertag

Am 13. Mai ist Muttertag und an diesem Ehrentag wird Müttern weltweit gezeigt, wie ihre Liebe geschätzt wird. Sich Zeit füreinander zu nehmen, ist oft das schönste Geschenk und was gibt es da besseres, als eine gemeinsame Reise? Ob es sich um die Lebenspartnerin, Mutter, Schwester oder um die beste Freundin handelt – auf einer Reise kann man abschalten, Neues entdecken und sich Zeit füreinander nehmen. Hier einige Geschenkidee zum Muttertag. Bei Familien-Rundreisen fällt für Eltern und Kinder der Planungsstress weg und die wertvolle Familienzeit kann in vollen Zügen genossen werden. Auf einem Wochenendtrip mit der Tochter haben Mütter die Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen, die Kultur und Tradition des Reisezieles kennenzulernen und es kulinarisch zu entdecken.

Blick auf die Highlights von Venedig: Credit Cliff Bielawski
Blick auf die Highlights von Venedig: Credit Cliff Bielawski

Wochenendtrips – Spaß für Mutter und Tochter

Mallorca verbindet Strand und Kultur und ist ideal für einen Kurztrip. Auf der Stadttour Made in Mallorca erfahren die Reisenden mit einem lokalen Tourguide mehr über das Kunsthandwerk in Palma und die Bedeutung der Handwerkstradition – abseits der Touristenströme.

Auch spannend für einen Wochenendtrip ist Kopenhagen. Dort besichtigen Mutter und Tochter den beeindruckenden Königspalast Amalienborg und besuchen die kleine Meerjungfrau an der Uferpromenade Langelinie. Selbstverständlich entdecken die Reisenden auch, was die dänische Hauptstadt kulinarisch zu bieten hat und nehmen das dänische Lebensgefühl Hygge mit nach Hause.

kopenhagen Credit Urban Adventure
kopenhagen Credit Urban Adventure

Wen es in den Osten Europas zieht, für den ist die litauische Hauptstadt Vilnius für eine Entdeckungsreise das Richtige. Bei der Made in Vilnius-Stadttour führt ein lokaler Reiseführer die Gäste zu versteckten Werkstätten und Geschäften der Stadt.

Familienreise in der Gruppe – Entspannung und Abenteuer für alle

Den Familienurlaub auf einer Rundreise zu verbringen, hat viele Vorteile. Es nehmen drei bis fünf gleichgesinnte Familien an einer Intrepid-Reise teil und die Kinder vergnügen sich auf den Ausflügen gemeinsam, so dass die Eltern ein paar wohlverdiente ruhige Momente genießen können. Nur weil man Kinder hat, geht die Lust auf einem spannenden Urlaub nicht verloren.

Auf der Familienreise Croatia Family Holiday von Dubrovnik nach Split entdeckt die ganze Familie die Filmkulissen der Serie Game of Thrones, hat Teil an der mediterranen Lebensfreude Kroatiens und lernt die Inseln Hvar und Korcula kennen. Für eine aktive Erlebnisreise bietet sich die Türkei an. Bei der Tour Turkey Family Holiday with Teenagers geht es mit dem Fahrrad auf Entdeckungsreise und im Meer auf Schatzsuche.

Auf dem Programm stehen Segeln, Kajak fahren und die Küstenstadt Fethiye wird erkundet. Norditaliens reiche Geschichte und exquisiter Geschmack sind Schwerpunkt der Rundreise Northern Italy Family Holiday. Es geht von Venedig über Cinque Terre und Pisa nach Rom. Eltern und Kinder tauchen ihre Zehen ins Meer der ligurischen Küste, genießen die köstliche toskanische Küche und erklimmen den schiefen Turm von Pisa.

Informationen und das gesamte Reiseangebot ist unter https://www.intrepidtravel.de/ zu finden.

Was 1989 klein begann, entwickelte sich zu einem der weltweit führenden Unternehmen für Abenteuer- und Erlebnisreisen. Seit über 29 Jahren sorgen Begegnungen mit Einheimischen, landestypische Unterkünfte und teilweise öffentliche Transportmöglichkeiten nach dem Motto „real life experience“ für authentische Erlebnisse auf mehr als 1000 Reisen in über 100 Ländern und auf jedem Kontinent. Begleitet von einem einheimischen Reiseleiter (englischsprachig) reisen Intrepid-Gäste in internationalen Kleingruppen von durchschnittlich zwölf Personen, für die meisten Touren gilt eine Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl. Die Philosophie von Intrepid Travel ist es, Reisen anzubieten, ohne ökologische Fußabdrücke zu hinterlassen und gleichzeitig die Menschen in den Gastgeberländern zu respektieren und ihre Volkswirtschaft zu fördern. Der Veranstalter dokumentiert seine Richtlinien für verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Reisen im jährlichen United Nations Global Compact Report.

Mein Tipp: eine Reise in das an der niederländischen Grenze gelegene Emsland. Dort gibt es viel zu entdecken.

Das Schloss Clemenswerth ist ein für Clemens August I. von Bayern errichteter Jagdsitz in der Nähe des emsländischen Sögel. Foto: Weirauch
Das Schloss Clemenswerth ist ein für Clemens August I. von Bayern errichteter Jagdsitz in der Nähe des emsländischen Sögel. Foto: Weirauch

Und wer noch einen Geschenktipp braucht: bei Sauberkunst in Berlin, Werder und Potsdam werdet ihr bestimmt fündig.

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.