Blick in das Restaurant im Bootshaus Foto: Best Western Seehotel Frankenhorst
Best Western Seehotel Frankenhorst

Im Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin, nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt, kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten. Nachdem man die wenig einladende, holprige Asphaltstraße hinter sich gelassen hat, taucht man in das Best Western Seehotel Frankenhorst – Refugium ein. Es ist zu allen Jahreszeiten ein Erlebnis. Ruhe, Seesauna und Wellnessbereich mit Pool gehören zu den Kriterien, weshalb Hamburger, Berliner und Gäste von weither das Best Western Seehotel Frankenhorst aufsuchen.

Beliebt ist die Seesauna, Foto: Raphael Hotels
Beliebt ist die Seesauna, Foto: Raphael Hotels

Dem Wunsch seines einstigen Besitzers Hans Franck (1882-1964), Gäste mögen hier frank ( frei) horsten (im Nest), kommen wir gern nach. Egal, ob man am See den wunderschönen Sonnen -auf oder -untergang erlebt, eine Schiffstour mit dem Hamburger Besitzer des Best Western Seehotel Frankenhorst unternimmt oder nach der See-Sauna eine Abkühlung im Ziegelsee genießt, man trifft immer auf erlebnisreiche Hof-, Residenz-, Landes- und Stadtgeschichte. Und auf sehr, sehr freundliche Menschen.

Ich lernte Frau Meyer und Herrn Schimansky an der Rezeption als gute Gastgeber kennen. Sie haben mir meine Fragen zur Geschichte des Best Western Seehotel Frankenhorst und seiner Umgebung beantwortet. Auf solche Mitarbeiter kann der Hotelbetreiber stolz sein.

❏ Begrüßung im Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin

Betritt man die Rezeption im Haupthaus des Best Western Seehotel Frankenhorst, wird man linkerhand unweigerlich in der Hans-Franck-Bibliothek mit der Biographie des einstigen Besitzers, der dem Frankenhorst seinen Namen gab, konfrontiert. Mit der  Hans Franck-Bibliothek wurde dem Schriftsteller ein „Denkmal“ gesetzt. Frank (wie frei) Horst (wie Nest) wünschte der Schriftsteller Hans Franck seinen Gästen, mit denen er sich in seinem 1921 erworbenen mehr als 10 Hektar großen Gut gern umgab.

Blick in die Hans-Franck-Bibliothek, Foto: Raphael Hotels
Blick in die Hans-Franck-Bibliothek, Foto: Raphael Hotels
Yvonne Meyer vom Empfang & Reservierung im Best Western Seehotel Frankenhorst, Foto: D.Weirauch
Yvonne Meyer vom Empfang & Reservierung im Best Western Seehotel Frankenhorst, Foto: D.Weirauch
Immer um das Wohl der Gäste bemüht: Dirk Schimansky Foto: Weirauch
Immer um das Wohl der Gäste bemüht: Dirk Schimansky Foto: Weirauch

Freundliche Mitarbeiter in maritimer Kleidung geben an der Rezeption des Best Western Seehotel Frankenhorst viele Tipps zur Orientierung auf dem Gelände und seiner Umgebung sowie über die Sehenswürdigkeiten Schwerins. So können Gäste täglich kostenfrei mit dem Shuttelservice um 9.30 Uhr in die Stadt fahren und um 16.30 Uhr mit per Shuttle zurück kehren.

Zur wechselvollen Geschichte des Hauses erhält der Gast ein Script zur Historie. Nach dem Tod von Hans Franck im Jahr 1964 wurde aus dem Frankenhorst ein Gästehaus für hochrangige Gäste und Parteifunktionäre des damaligen Bezirkes Schwerin.  Auch der letzte DDR-Staatschef Erich Honecker hat 1987 während eines in Schwerin stattfindenden Bauerkongresses im Frankenhorst übernachtet. Der jetzige Tagungsraum „Ausguck“ im Haupthaus (dort wo sich das Restaurant „Bootshaus“ und die Rezeption befinden), war ursprünglich seine Suite. Seit der deutschen Wiedervereinigung wird das Gästehaus touristisch und gastronomisch genutzt.

❏   Zimmer und Suiten im Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin

Ein Besuch hierher lohnt sehr. Man braucht schon zwei Tage, um das Areal des Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin zu erkunden und die vielen lauschigen Plätzchen zu erleben. Die 59 Zimmer in mehreren Häusern stehen den Gästen im Frankenhorst zur Erholung zur Verfügung.  Die gemütlichen Zimmer im Landhausstil verteilen sich auf mehrere Gästehäuser und sind in Standard-Zimmer (13 Quadratmeter), Komfort-Zimmer Land- bzw. Seeseite (18 bis 20 Quadratmeter), Studio (25 Quadratmeter ), Apartments und Suiten unterteilt. Je nach Lage bieten diese einen herrlichen Blick über den See oder ins Grüne. Einige Apartments und Studios verfügen über eine kleine Kochgelegenheit und getrennte Wohn-/Schlafräume.

Rosenzimmer im Bestwestern Seehotel Frankenhorst Foto: Best Western Seehotel Frankenhorst
Rosenzimmer im Best Western Seehotel Frankenhorst, Foto: Best Western Seehotel Frankenhorst
Hotel Frankenhorst am Schweriner See Foto: Seehotel Frankenhorst GmbH
Blick auf den Eingang des Haupthauses des Best Western Seehotels Frankenhorst in Schwerin, Foto: Seehotel Frankenhorst GmbH

Eingebettet in die liebevoll gepflegte Parkanlage in einem Naturschutzgebiet am Rande Schwerins verbindet das Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin Erholung und Aktivität auf harmonische Weise. Per Bootsfahrt oder Fahrradtour ist die sechs Kilometer entfernte Landeshauptstadt Schwerin schnell zu erreichen, preist Geschäftsführerin Petra Schmidt die Vorzüge an. Die idyllische Lage direkt am Ufer des Ziegelaußensees und der Komfort des traditionsreichen 4-Sterne-Landhauses laden zu einer erholsamen Auszeit ein. Der See als Ruhepol ist stets spürbar: am eigenen kleinen Badestrand mit Bootsverleih, in der schwimmenden See-Sauna, auf der Liegewiese mit Strandkörben, im Wellnessbereich und beim herrlichen Blick aus dem Schwimmbad, dem Restaurant „Bootshaus“ und aus vielen Zimmern.

❏ Auszeit inmitten der Natur

Erholung und Zeit für sich bietet der moderne Wellnessbereich „Lago Spa“ mit Blick auf den See. Hier entspannt der Gast im Schwimmbad, im Ruheraum oder im Whirlpool, außerdem stehen ein Dampfbad, eine Trockensauna, eine finnische Sauna, eine Infrarotkabine, eine Regendusche sowie Fußbäder bereit. Ein besonderes Saunavergnügen im Best Western Seehotel Frankenhorst verspricht die schwimmende See-Sauna auf einem Ponton inmitten der Natur mit anschließender Abkühlung im See. Klassische bis exotische Massagen, Packungen, Peelings oder Beautybehandlungen verwöhnen die Sinne.

BEST WESTERN Seehotel Frankenhorst - Ruhebereich Foto: Raphael Hotels
BEST WESTERN Seehotel Frankenhorst – Ruhebereich Foto: Raphael Hotels

Der kleine Sportraum, der Fahrradverleih, der See und der Park laden sportlich Gesinnte zum Trainieren, Joggen, Walken, Radeln, Rudern oder Schwimmen u.a. ein.

Verwunschen gelegen: Seehotel Frankenhorst, Foto: Frankenhorst
Verwunschen gelegen: Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin, Foto: Best Western Seehotel Frankenhorst

❏ Speisen und Tagen mit Seeblick

Im Haupthaus befindet sich das maritim gestaltete Restaurant „Bootshaus“  mit einem lichtdurchfluteten Wintergarten, der Sommerterrasse und der einladenden Bar. Die Crew des „Bootshauses“ bietet eine leichte frische Küche mit regionaler Note. Hier kann der Gast mit einem vielfältigen Frühstück in den Tag starten. Am Nachmittag verführt eine Auswahl an Kaffee, Kuchen und Eis zur süßen Pause. Abends verwöhnt die Küche die Gäste à la carte mit einer Auswahl an leichten Speisen mit regionaler Note. Verfeinert werden die Gerichte mit frisch gepflückten Kompositionen aus dem eigenen Kräutergarten. Hier geht es zur Speisekarte.

Blick in das Restaurant im Bootshaus Foto: Best Western Seehotel Frankenhorst
Blick in das Restaurant „Bootshaus“ imBest Western Seehotel Frankenhorst, Foto: Raphael Hotels
Zwei Damen des freundlichen Service des Restaurants Foto: Weirauch
Zwei Damen des freundlichen Service des Restaurants Foto: Weirauch
Lichtdurchflutet ist das Restaurant: Foto: Raphael Hotels

❏ Genius loci Best Western Seehotel Frankenhorst

1189 wurde der Ort Wickendorf, zu dem auch Frankenhorst gehört, erstmalig durch eine Urkunde Papst Clemens III. als „Wickendörp“ erwähnt. Das Bauerndorf lag günstig an der alten Hansestraße von Wismar nach Dömitz. Von 1770 bis 1922 standen auf dem Gelände des heutigen Frankenhorst mehrere Ziegeleien und Kalkbrennereien, deren Rohstoffe Ton, Wiesenkalk und Torf als Brennstoff in ausreichender Menge vorhanden waren. Aus den hier hergestellten Baumaterialien wurden viele der Schweriner Repräsentationsbauten errichtet.

Blick in die Hans-Franck-Bibliothek, Foto: Weirauch
Blick in die Hans-Franck-Bibliothek, Foto: Weirauch

Anfang der 1920er Jahre gab es bereits das Ausflugslokal „Seelust“ auf dem Gelände. Dieses Restaurant befand sich im Gebäude, das heute als Haus 2 oder Haus am See bekannt ist. In der Nacht des 17. Oktober 1935 kam es hier zu einem Dachstuhlbrand, das Geschoss brannte restlos aus. Das Lokal wurde wieder aufgebaut und in Betrieb genommen. Hier befindet sich heute der Wellnessbereich mit Pool und mehreren Saunen.

Auch ein Paradies für Tiere

Was uns besonders auffiel? Das ist die Hinwendung zu Familien mit Kindern. Wo gibt es schon so viele Tiere zu bestaunen und zu beobachten? Ziegen,  Esel, Alpakas, Schafe, Katzen, Zwerghühner und eine Warzenente logieren  auf dem großzügigen Gelände in besonderen originell gestalteten Tierhotels.

Schilder an den Gehegen informieren über die hier lebenden Tiere und laden zum Streicheln ein. Die Bilder sprechen für sich. Übrigens liegt das Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin in einem Landschafts- und Europäischen Vogelschutzgebiet.

Veranstaltungstipp im März:

Am 15. März laden Gastgeberin Petra Schmidt und Küchenchef Stefan Gierow zum 10. Hans-Franck-Abend nach „ART des Hauses“ mit 4-Gänge-Menü ins Best Western Seehotel Frankenhorst ein. Näheres zum Programm erfährt man im Seehotel. Nur soviel sei verraten: Diesmal liest der Schauspieler Gottfried Richter aus dem 1955 erschienenen Buch Buch von Ehm Welk „MUTAFO – das ist das Ding, das durch den Wind geht“. Mit dabei auch Sabine Zinnecker und Dietmar Staskowiak von „Fabula Luna“

Informationen zum Best Western Seehotel Frankenhorst in Schwerin

Schwerin – sehenswert

Die mecklenburgische Landschaft umschließt mit ihren sieben Seen die romantische Landeshauptstadt Schwerin, die zwar die kleinste Deutschlands, aber sicher eine der schönsten ist.

hier ein Stadtrundgang.

Bekannt für seine verwinkelte Altstadt, sein märchenhaft-prächtiges Schloss und die traumhafte Natur ist Schwerin zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Blick auf den Marktplatz von Schwerin Foto: Weirauch
Blick auf den Marktplatz von Schwerin Foto: Weirauch

❏ Informationen zu den Raphael Hotels

Die Raphael Hotels, zu dem das Best Western Seehotel Frankenhorst gehört, sind eine kleine Hotelgruppe mit lauter Perlen: Acht in Hamburg und eines in Schwerin. Die Spannweite der unterschiedlichen Häuser reicht vom sympathischen 2-Sterne-Superior Haus im Hamburger Szeneviertel Altona-Ottensen bis zum First-Class Hotel. Jedes Haus ist eine Persönlichkeit mit eigenständigem Charakter, der mit dem jeweiligen Standort harmoniert. Komfort zu maßvollen Preisen vereint mit herzlichem Service ist das Markenzeichen der Gruppe. Alle neun Raphael Hotels sind im Privatbesitz. Vier Häuser gehören der Best Western Hotel-Kooperation an. (www.raphaelhotels.de) 

  • Hotel City House (4-Sterne), Hamburg- St. Georg
  • Romantik Hotel das Smolka (4-Sterne), Hamburg-Eppendorf
  • BEST WESTERN PLUS Hotel St. Raphael (4-Sterne), Hamburg-St. Georg
  • BEST WESTERN Seehotel Frankenhorst (4-Sterne), Schwerin
  • BEST WESTERN Raphael Hotel Altona (3-Sterne), Hamburg-Altona
  • BEST WESTERN Hotel Hamburg International (3-Sterne), Hamburg-Hamm
  • Raphael Hotel Wälderhaus (3-Sterne), Hamburg-Wilhelmsburg
  • Hotel Stella Maris (3-Sterne), Hamburg-St. Pauli
  • Hotel Central (2-Sterne), Hamburg-Altona
  • neu ab März 2018: Bremerhaven

Ein Refugium ist das Seehotel Frankenhorst, Foto: Frankenhorst

Ein Refugium ist das Seehotel Frankenhorst, Foto: Frankenhorst

Facebooktwittergoogle_plusmail
  • |
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.